Damenschuhe
Filter
  • Hersteller
  • Größe
  • Farbe

Halbschuhe: Die (fast) Alleskönner

Der Halbschuh ist der am meisten getragene Schuhtyp. Von anderen Modellen wie Sandalen, Sandaletten oder Pantoffeln unterscheidet er sich durch sein geschlossenes Schuhoberteil. Weder Ferse noch Zehen bleiben hier sichtbar, so dass der Halbschuh perfekt bei trockenem, kühlen bis warmen Wetter vom Frühjahr bis zum Herbst getragen werden kann.

Die Schafthöhe reicht vorne meist bis zur Fußbeuge und seitlich bis unter die Fußknöchel. Daher ist der Halbschuh für kalte Wintertage und Regentage nicht geeignet. Es gibt allerdings auch hochgeschnittene Halbschuhe, die die Füße auch an windigeren Tagen warm und trocken halten. Beim Verschluss kann zwischen klassischen Schnürsenkeln und Klettverschluss gewählt werden. Loafer und Slipper sind Halbschuhtypen, in die Sie einfach hineinschlüpfen. Tragen kann man den Halbschuh zu vielen unterschiedlichen Outfits – es finden sich sowohl Modelle für die Business-Garderobe als auch Halbschuhe, die den Freizeitlook bestens ergänzen.